Organisation der DMSG Hessen

Organisation der DMSG Hessen

Mehr zum Thema:

Mehr zum Thema:

Mit dem klaren Auftrag für und mit Menschen mit MS da zu sein

Der DMSG Landesverband Hessen ist ein eingetragener gemeinnütziger und rechtlich selbstständiger Verein.

  • Wir setzen uns als Beratungs- und Selbsthilfeorganisation sowie Interessensvertretung für die Belange von heute mehr als 27.000 Menschen mit MS und ihren Angehörigen in ganz Hessen ein.
  • Wir arbeiten deutschlandweit im Verbund mit 15 anderen Landesverbänden für über 250.000 Menschen mit dieser oder vergleichbaren Erkrankungen. Unser Bundesverband in Hannover unterstützt uns mit Fachinformationen und Serviceleistungen (Link BV).
  • Wir sind vor Ort- Mit unserer Landesgeschäftsstelle in Frankfurt und 6 Regionalstellen in Kassel, Wetzlar, Fulda Frankfurt, Darmstadt und Wiesbaden (Link), einem großen Verbund von Selbsthilfegruppen (Link) und ehrenamtlichen Peerberatern (Link) unterstützen wir Ratsuchende mit einem breiten Hilfsangebote und um die Krankheitsbewältigung.
  • Die Mitglieder der DMSG gestalten den Verein. Sie entscheiden in der Mitgliederversammlung über die Ausrichtung des Landesverbandes. Der ehrenamtliche Vorstand fasst die entsprechenden Beschlüsse und diese werden durch den Geschäftsführer und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter umgesetzt. Unterstützt wird der Vorstand durch den Landesbeirates der MS Erkrankten (LBMSE) und den Ärztlichen Beirat als unabhängiger Berater in medizinischen Fachfragen.
  • Unser aller Ziel ist, die Lebensqualität mit MS durch unsere Unterstützung zu verbessern und für die Rechte von Menschen mit MS und vergleichbaren Krankheiten und Einschränkungen einzutreten, damit sie in Hessen Chancengleichheit im Beruf und in der Gesellschaft erfahren und ein weitgehend selbst bestimmtes Leben in Würde führen können.
  • Als Arbeitgeber setzen wir das in unserem Verband um. Seit 2021 arbeitet ein zunehmender Anteil unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit eigener MS-Erfahrung bei der DMSG Hessen.