Zum Welt-MS-Tag hat die DMSG Hessen das Motto „Denk-mal an MS“ ausgerufen. Denkmäler in ganz Hessen sollen rund um den jährlichen Welt-MS-Tag am 30. Mai 2024 mit orangefarbenen Schals geschmückt werden, um auf die Krankheit Multiple Sklerose aufmerksam zu machen.

In diesem Jahr will die DMSG Hessen am Welt-MS-Tag mit einer ganz besonderen Aktionswoche auf die Lebenssituation der 28.000 von MS betroffenen Menschen in Hessen aufmerksam machen. Unter dem Motto „Denk-mal an MS“ schmücken Mitglieder rund um den Welt-MS-Tag am 30. Mai überall in Hessen Denkmäler mit orangefarbenen Schals.

Damit wollen wir die Sichtbarkeit für die Krankheit Multiple Sklerose in der Öffentlichkeit erhöhen. Der orangene Schal orientiert sich an der international bekannten orangenen Schleife, die für Solidarität mit der Krankheit MS steht. Die Farbe symbolisiert Energie, Stärke und Hoffnung.

Die Idee stammt von der MS-Selbsthilfegruppe „Die MainSchwäne“, die im vergangenen Jahr das erste Denkmal – das Brüder-Grimm-Denkmal in Hanau –  schmückten. In diesem Jahr rollen wir die Initiative in ganz Hessen aus.

Pressetext, Pressefotos sowie ein Interview mit Benno Rehn findet ihr in unserem Pressepaket.

Interaktive Karte für die Aktionswoche

Die Karte wird laufend aktualisiert.

So funktioniert die interaktive Karte:

Sie können auf der nebenstehenden Karte verschiedene Punkte sehen, hinter der sich Aktionen verstecken. Je dunkler der Punkt ist, desto mehr Veranstaltungen gibt es an diesem Ort. Durch hineinzoomen, können Sie die einzelnen Aktions-Punkte sichtbar machen.

Wenn sie mit der Maus/dem Finger über die Punkte fahren, öffnet sich ein Fenster mit mehr Informationen zur Veranstaltung.

Sobald Sie auf einen Punkt klicken, bleibt das Fenster geöffnet. Mit einem weiteren Klick wird es wieder geschlossen und sie können sich die Informationen einer weiteren Aktion anschauen.

Mit dem Plus- und Minuszeichen können Sie die Karte vergrößern oder verkleinern.

Interview mit Dr. Elvira Steidl

Zur Aktionswoche "Denk-mal an MS" haben wir mit Dr. Elvira Steidl gesprochen. Sie ist Neurologin am meinmedicum MVZ in Bad Homburg und Mitglied des ärztlichen Beirats der DMSG Hessen. Wir sprechen darüber, was Multiple Sklerose ist, was die Diagnose bedeuten kann, welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt und was Betroffene selbst tun können.

Werden Sie Teil von "Denk-mal an MS"!

Wer sich an der Aktionswoche beteiligen möchte, kann sich gerne an die Beratungsstelle oder die MS-Gruppe vor Ort wenden. Hier gibt es alle Kontaktdaten. Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützer:innen.

Schmücken wir zusammen Denkmäler, zusammen setzen wir ein Zeichen!

Weitere Angebote:

Spenden

Ehrenamt

Angebote & Kontakte